Sandro´s Bastelblog

alles mögliche selbst gebastelt

Willkommen,


das ist meine Bastelseite. Hier veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen meine Basteleien. 

Öfter mal reinschauen lohnt sich.

Weiterlesen

Ich seh Sterne

Ich habe mir vor Ewigkeiten mal einen Buche Holzblock gekauft weil ich daraus etwas tolles machen wollte. Das dachte ich dann jedes mal, wenn ich mein Auto in die Garage gestellt habe, denn dort stand der schöne Block. Nun endlich hatte ich eine passende Idee und gleichzeitig auch noch die nötige Zeit.

Ich habe aus einem Kappstück KVH Holz mit meiner Bandsäge, wie man unschwer erkennen kann, einen Stern ausgesägt. Dafür hatte ich mir eine Vorlage ausgedruckt und auf das Holz geklebt. Dann noch einmal das Sägeblatt der Bandsäge wechseln (das erste ist beim Sägen gerissen) und schwups ist der Stern fertig. Die aufgeklebte Vorlage hat der Bandschleifer wieder entfernt. Ein altes dünnes Rohr von 1 cm Durchmesser hat dann für die Verbindung von Block und Stern herhalten müssen. Dafür habe ich einfach in beide Holzteile ein 10 mm Loch gebohrt. Das hat den Vorteil das ich das Ganze variabel halte und den Stern gegen was anderes austauschen kann. 

Zufälliger weise habe ich dann noch die alten Holzkerzen im Keller wiedergefunden, die jetzt im Blumenkübel den Hintergrund verzieren. 

Jetzt hätte ich beinahe ganz vergessen, den Stern habe ich mit der Sprühdose noch in Bronze eingefärbt. Das kommt im echten Leben etwas besser rüber, als auf den Fotos, da es der Holzfarbe doch etwas ähnlich ist.

neue Terrasse vervollständigen

Das Projekt „neue Terrasse“ hatte ich ja bereits fertig und hier vorgestellt. Es fehlten aber noch die Sichtschutzelemente. Ausserdem musste noch die Betonkante verschwinden, die die Randsteine der Terrasse an Ort und Stelle halten.

Weiterlesen

Lebenszeichen

Hallo liebe Heimwerkerfreunde. Ihr habt lange nichts mehr von mir gehört. Aber ich habe euch nicht vergessen. Ich hatte in der letzten Zeit etwas andere Prioritäten und dadurch wenig Zeit zum Basteln. Aber keine Angst, ich hatte noch weniger Zeit das gebastelte hier einzustellen. Ich habe also noch das eine oder andere Projekt fertig und es wartet nur darauf sich euch vorzustellen. Dazu gehört zum Beispiel die weitere Bearbeitung der Terrasse mit Palisaden und Blumenbeeten.

Eines meine langwierigsten Projekte ist die Erneuerung meiner Treppe. Die soll wieder auf Natur gemacht werden, womit die Lacke der letzten 50 Jahre runter müssen. Eigentlich stelle ich die Projekte gerne erst ein, wenn sie fertig sind, aber hier werde ich das wohl mal anders machen. Der Aufwand die Farbe runter zu bekommen, ist extrem. Ich hoffe ich bin noch vor der Rente durch damit (ca 27 Jahre).

Also, extrem bald mehr von meinen Projekten.

Neues Türschild aus Holz

Ich hatte noch ein altes Keramik Türschild, auf dem die Namen auch nicht mehr alle stimmten. Ein neues musste her, natürlich aus Holz. Die Variante hatte ich bereits bei anderen Projekten schon für gut befunden.

Weiterlesen

Briefkasten fertig

Ich hatte ja schon berichtet, das ich meinen Briefkasten wieder schön gemacht hatte. Aber ich fand es geht noch schöner. Wie ich finde, hatte ich recht.

Weiterlesen

Briefkasten renovieren

Auf meinem Briefkasten waren die Namen damals mit Windowcolore aufgetragen worden. Das sah jetzt nach 10 Jahren nicht mehr so schön aus.

Weiterlesen

Pimp my Garten-Stab-Kugel Dings

Also, ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung wie man so einen Stab nennt. Wisst ihr es? Jedenfalls sah das Teil nicht mehr wirklich hübsch aus und war ziemlich in die Jahre gekommen. Ich weiß nicht mal wie viele Jahre es genau sind. Jedenfalls hatte ich da noch blaue und schwarze Sprühfarbe. Hier das Ergebnis.

Was das ganze vermutlich noch schöner macht, wenn ich den Schriftzug noch mal schwarz nachzeichne. Ich werde es auf jeden Fall testen.

Neue Grillecke durch SPAX?

Ich hatte ja als letztes großes Projekt meine Terrasse erneuert. Die vorherige war um einiges größer, so das ich jetzt noch Platz über habe, der schöner gemacht werden muss.

Ich überlege schon lange was ich da hinbaue, oder wie ich die Ecke schöner bekomme. Da ist mir zufällig SPAX über den Weg gelaufen. Die stellen gerade wieder einen neuen Wettbewerb auf die Beine. Den großen SPAX „Grill & Chill“-Contest 2016. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich dort mitmachen sollte.

 

Die Konditionen klingen gar nicht schlecht. SPAX liefert alle benötigten SPAX Produkte und stellt zusätzlich noch einen 300€ Gutschein vom Toom Baumarkt bereit. Es werden 10 Teams zugelassen und anschließend bewertet. Der Gewinner bekommt noch mal 1000 € und die Einweihungsparty für 30 Personen gesponsert, der zweite bekommt noch 750 € und der dritte 500 €.

 

Klingt also nach einem Plan. Allerdings ist der Anmeldeschluss bereits am Sonntag den 10. Aprill. Also nicht mehr viel Zeit. Und meine Überlegungen was ich aus der Ecke machen soll, übersteigt gerade mein Budget. Vielleicht fällt mir da noch was passendes ein.

 

Falls ihr auch gerade vorhattet, so eine Grill und Chill Ecke zu bauen, könnt ihr euch natürlich auch bewerben. Nähere Informationen zum Ablauf und wann das ganze fertig sein muss, findet ihr unter https://grillandchill.spax.com/

 

Couchtablett

Nach einiger Zeit Abstinenz und vielen beruflichen Überstunden komme ich endlich mal wieder dazu, ein Projekt aus der Vergangenheit online zu stellen.

Eine große Couch ist was tolles. Wenn sie dann noch eine breite Armlehne hat, ist das sehr praktisch. Wenn diese aber zu weich ist, um dort mal ein Glas abzustellen, ist das schon mal störend. Aber gleichzeitig ist das eine Herausforderung für jeden Heimwerker.

Als die Couch angeschafft wurde, musste der Stubentisch kürzer gemacht werden. Aus dem Abschnitt, konnte ich dann das Tablett herstellen. Passend zum Tisch natürlich.

Die Herstellung war leicht, einfach auf Gehrung sägen und zusammen leimen. Um es noch etwas zu verschönern, kam die Kantenfräse noch zum Einsatz und hat die Kanten rund gemacht.

Jetzt passt das Tablett perfekt auf die Lehne und man kann dort gefahrlos ein Glas abstellen. So werden die Fernsehabende nicht mehr durch Positionswechsel um ans Getränk zu kommen gestört.

 

Produkttest PRA-Multipower-Radio von Bosch

Heute geht es mal wieder um einen Produkttest. Ich durfte das PRA-Multipower-Radio von Bosch testen.

Das Radio kommt, wie man es von Bosch gewohnt ist, in einem ausreichend gepolstertem Karton. Beim Auspacken dachte ich gleich: „Ganz schön groß das Teil“. Durch die dreieckige Form und den Griffen an jeder längskante, ist das Radio aber sehr handlich.

Weiterlesen

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.