Sandro´s Bastelblog

alles mögliche selbst gebastelt

Willkommen,


das ist meine Bastelseite. Hier veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen meine Basteleien. 

Öfter mal reinschauen lohnt sich.

Weiterlesen

Ist das Kunst oder kann das weg?

Ich habe vor langer Zeit mal eine Lampe im Restposten eines schwedischen Möbelhauses gekauft. Hier fehlte der Lampenschirm. Ich dachte da bau ich mal was schönes aus Holz, das wird bestimmt klasse zum Alu-Fuß passen. Nur zwei Jahr später hatte ich meine Bandsäge und konnte auch schon loslegen. Meine erste Idee sah sowas von …. aus, das kann ich gar nicht beschreiben. Deswegen zeig ich es euch einfach mal.

Weiterlesen

Outtakes

Nach etwas Überlegung habe ich beschlossen, eine neue Kategorie aufzumachen. Outtakes. Hier will ich euch meine Fehlschläge präsentieren. Weil das ja eigentlich kaum vor kommt, dürfte das nicht all zu viel werden ;-)

Gerade wenn man wie ich, häufig drauf los Bastelt, klappt nicht immer alles beim ersten Versuch. Das schöne an den Fehlschlägen ist, danach ist man immer ein ganzes Stück schlauer.

Ihr findet die Kategorie rechts bei den Menüs etwas weiter unten.

Stepper für das Balanceboard

Ich habe zufällig gerade alte Bilder wiedergefunden. Hat schon einen Vorteil, wenn man die Cloud wechselt, in der man seine Bilder speichert. Das Projekt ist zwar schon so alt, das ich von der Wii inzwischen auf die XBox umgestiegen bin, aber es ist leicht nachzubauen und es wird sicher noch welche geben, die sowas gebrauchen können.

Weiterlesen

Massiver Teelichthalter mit Herz

Neulich habe ich aus Resten eines 10×10 cm Balkens ein Teelichhalter für eine Hochzeit gebaut. Der hat meiner Freundin auch gefallen, so das ich einen ähnlichen, etwas weniger Rustikalen Nachbau angefertigt habe. Das Hochzeitsgeschenk stelle ich auch noch rein, sobald ich die Bilder wiedergefunden habe. Gerade etwas chaotisch bei mir ;-)

Weiterlesen

Spiderman sponsored by Spontex

Schon vor längerem hatte mich die Spontex angeschrieben, ob ich nicht mal ihre Spontex Universal Handschuhe testen möchte. Warum nicht dachte ich. Beim Bastel und Werken kann man sowas immer gut gebrauchen.
Ein paar Tage später waren sie auch schon da. Schnell ausgepackt und anprobiert, passt. Da kommt mein Sohn um die Ecke und meint: Cool, sind das die Handschuhe von Spiderman?

Weiterlesen

Eiche Holzherz als Hochzeitstagsgeschenk

Für eine Doppelte Hochzeitsfeier galt es ein passendes Geschenk zu finden. Da sich beide Paare “nur” Geld für die Feier gewünscht hatten, musste also ein Geschenk her, mit dem das Geld übergeben werden konnte.

Weiterlesen

noch ein Hochbett

Der Wunsch “Ich hätte gerne so ein Hochbett, wie die Kinder bei dir haben” ging jetzt in Erfüllung. Mit freundlicher Unterstützung der Firma SPAX, die hierfür die Schrauben gesponsert hat – an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank dafür.

Da ich ja schon so ein Hochbett gebaut und sehr gut dokumentiert hatte, war es recht einfach die richtige Menge an Holz zu bestellen. Und da beim ersten Bett der Rausfallschutz extrem Improvisiert war und auch nicht das gleiche Material zur Verfügung stand, habe ich dieses Mal etwas mehr Gedanken investiert und was neues Konstruiert. Auch bei der Treppe, die mir beim ersten auch nicht so recht gefällt, ist mir eine Bessere Lösung eingefallen.

Weiterlesen

noch ein Stubentisch

Ich hatte den “Auftrag” den Stubentisch, den ich schon mal für mich gebaut habe, nachzubauen. Im Prinzip habe ich mich den vorhandenen Tisch einfach nur dupliziert. Lediglich an den Tischbeinen habe ich noch eine Verzierung eingefräst.

Weiterlesen

Laserwasserwaage Bosch PLL 1 P

Gestern kam mal wieder der Paketbote mit einem Bosch Karton für mich. Darin war die Laserwasserwaage PLL1P von Bosch. Ermöglicht hat mir dieses neue Spielzeug die Firma http://www.betriebsausstatter24.de. Dafür schon mal vielen Dank!

 

betriebsausstatter24-Logo

Weiterlesen

Kleben und Reparieren mit Bondic

So, heute konnte ich die ersten Tests mit dem Klebesystem von Bondic machen. Mein Sohn sein Mähdrescher war defekt, ein Teil der Halterung für das Mähwerk war abgebrochen.

Das Bondic System besteht eigentlich aus zwei Komponenten, eine Flüssigkeit, und eine UV Lampe. Die Flüssigkeit bleibt so lange flüssig, bis man sie mit der UV Lampe härtet. Das dauert laut Anleitung ca. 8 Sekunden. Ich habe es aber etwas länger härten lassen müssen.

Ein Nachteil bei dem Klebesystem ist, das es nur dort funktioniert, wo man mit der UV Lampe hinkommt. Das heißt, dass man nicht wie gewohnt auf Stoß kleben kann. Denn an den Stoßkanten kommt nicht genügend UV Licht hin. Dafür kann man aber die Teile zusammen halten und eine Schicht des Klebers außen auf die Bruchstelle geben und aushärten. Damit hat man zwar eine “Wulst” über dem Bruch, aber das hält verdammt gut. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, als ich die erste Reparatur gemacht habe. Das hole ich dann bei der nächsten Reparatur nach.

Noch ein Paar Anmerkungen:

Der Kleber ist klar wie Wasser, vor und nach den aushärten. Daher kann man leider nicht so gut erkennen ob alles richtig ausgehärtet ist.

Auf der Packung steht, das der Kleber in flüssiger Form recht giftig ist. Man sollte Kontakt mit der Haut und vor allem den Augen vermeiden. Zudem sollte man ihn nicht einatmen (wie bei vielen anderen Klebern allerdings auch). Ausgehärtet ist der Kleber jedoch unbedenklich und kann sogar mit in den Geschirrspüler. Er ist dann wie ein Stück Plastik.

Ich denke ich werde noch viel Spaß damit haben. Als Anwendungsgebiete stehen durchaus noch viele andere Anwendungen zur Verfügung. Modellieren und Isolieren gehört zum Beispiel auch dazu.

Blogbereich nach Kategorien

Copyright © 2012. All Rights Reserved.